Schlaufenkabel – für mehr Flexibilität und die Sicherung beweglicher Teile

Schlaufenkabel (auch Schaufenseile genannt) sind Stahlkabel, die an beiden Enden mit Schlaufen ausgestattet sind. Sie werden in verschiedenen Dicken und Längen angeboten und können so vielseitig eingesetzt werden.

In Kombination mit einem Schloss, beispielsweise einem Bügelschloss, können bereits dünne Schlaufenkabel zur Sicherung beweglicher Teile – wie Helme, Sättel oder Vorderrädern mit Schnellspannern – genutzt werden. Längere und dickere Varianten können aber auch genutzt werden, um ein Fahrrad an einem Baum zu befestigen oder mehrere Fahrräder zusammen zu schließen.

 

 

Schlaufenkabel: Vor- und Nachteile

  • Erhöht die Flexibilität enorm
  • Ermöglicht die Sicherung beweglicher Teile
  • Kein eigenständiger Schutz (ohne weiteres Schloss)
  • begrenzte Sicherheit (abhängig vom Kabeldurchmesser)