Kettenschloss – Flexibel und gut gesichert

Ein Kettenschloss (oder auch Panzerkettenschloss) besteht aus einer meist gehärteten Metallkette und dem daran fixierten Schließmechanismus. Bei manchen Kettenschlössern wird jedoch auch ein normales Vorhängeschloss an der Kette angebracht. Ein Textilschlauch um die Kette schützt den Rahmen vor Beschädigung.

Kettenschlösser weisen – im Vergleich zu Bügelschlössern – eine höhere Flexibilität auf, so dass das Fahrrad an vielen feststehenden Gegenständen angeschlossen werden kann. Da die Kettenglieder jedoch dünner sind als der Bügel eines Bügelschlosses, bieten Kettenschlösser auch keine so hohe Sicherheit.

Kettenschlösser gibt es neben den normalen Schließmechanismen mit Schlüssel auch als Zahlenschlösser.

 

 

Kettenschloss: Vor- und Nachteile

  • hohe Flexibilität
  • Leicht – um den Fahrradrahmen geschwungen – transportierbar
  • Mittlerer Sicherheitsgrad (abhängig von der Dicke der Kettenglieder)